MAC Illustrated Anniversary, Face Kit by Rebecca Moses: Brown

(Kommentare: 0)

MAC Illustrated Face Kit Brown

Was diese Illustrated LE von MAC angeht interessierte mich nur dieses Face Kit. Zum einen wollte ich mir schon länger das Blush Melba zulegen, zum anderen finde ich es praktisch für unterwegs und die Farben sind so neutral, dass sie zu allem passen. Praktischerweise sind auch zwei Lippenfarben und ein Pinsel mit dabei.
Zunächst hatte ich ja Bedenken, dass die Lippenfarben durch die Lidschatten einstauben könnten, sie sind aber netterweise zum Schutz mit einer kleinen Kunststoffklappe abgedeckt.

Limitiert sind in diesem Kit nur die beiden dunklen Lidschattenfarben: Smoked Sepia und Showstopper. Das stört mich aber nicht, Orb fehlt noch in meiner Sammlung und All That Glitters ist sowieso einer meiner Favoriten, den ich auch unterwegs gern dabei habe.
Lediglich bei den Lippenstiftfarben hätte ich mir andere gewünscht. Ravishing ist ok, ergibt für mich aber eher einen Nude-Look. Myth ist aber viel zu hell und beige für mich und führt eher zum Leichen-Look.
So, aber nun zu den Bildern:

Der mitgelieferte Pinsel ist auf der einen Seite abgeschrägt und wahrscheinlich für die Lidschatten gedacht. Ich habe diese Seite aber noch nicht ausprobiert, sonder nur die andere Seite mit dem Lippenpinsel, der durchaus brauchbar scheint.

Das Blush Melba ist pfirsichfarben mit bräunlichem Einschlag, gut pignemtiert und leicht aufzutragen. Die Lidschatten sind fast alle gut pigmentiert, lediglich die dunkelste Farbe "Showstopper" würde ich in dieser Hinsicht nur als mittel einstufen. Das finde ich aber nicht weiter schlimm, denn mit so einer dunklen Farbe müsste ich sonst sehr vorsichtig umgehen, um nicht zu viel zu erwischen.

Orb und All That Glitters sind sicherlich bekannt. Wie auch bei den Swatches zu sehen passt sich Orb gut meinem Hautton an und kann so gut zum Ausblenden zur Augenbraue hin und im Augeninnenwinkel verwendet werden.
All That Glitters ist der einzige Lidschatten hierbei mit deutlich glänzendem Schimmer, er ist beige-golden mit leichtem Einschlag von peach.

Smoked Sepia ist ein warmes mittleres Braun, das zwar nicht richtig matt ist, aber nur einen ganz leichten frostigen Schimmer hat. Es ist gut pigmentiert, die Textur ist angenehm weich und es lässt sich gut verblenden.

Showstopper ist mittelmäßig pigmentiert, aber etwas staubiger als Smoked Sepia oder All that Glitters, lässt sich aber trotzdem noch gut verarbeiten.

Ravishing lässt sich gut auf den Lippen verteilen, hält aber nicht sehr lange. Das ist in so weit nicht schlimm, als dass dieses helle Rostrot sich aufgetragen nicht wesentlich von meiner normalen Lippenfarbe unterscheidet. Sie werden dadurch im Wesentlichen gleichmäßiger und glänzender getönt.

Myth geht bei mir gaaar nicht, es sei denn, ich möchte mich zu Halloween als Leiche verkleiden. Irgendwie habe ich es auch nicht hinbekommen damit ein gleichmäßiges Ergebnis auf meinen Lippen zu erzielen, vielleicht lag es auch nur am Pinsel. Es ist aber auch kein Ziel, an dem ich arbeiten will, die Farbe geht halt einfach nicht bei mir. Schade, aber ein Ausreißer ist zu verschmerzen. Komischerweise wirkt auf dem Foto meine Oberlippe noch anders getönt, keine Ahnung warum, vielleicht lag es am Licht. Die Farbe auf der Unterlippe kommt der Realität am nächsten.

Mein Fazit

Ich bin ganz glücklich mit dieser Palette, die ich bestimmt öfter auf meinen Dienstreisen dabei haben werde. Mit ihr lassen sich schöne neutrale Make-ups schminken und sie nimmt nicht viel Platz ein. Wenn man dafür sorgt, dass der magnetisch verschlossene Deckel nicht aus Versehen aufklappt, ist sie sogar handtaschentauglich.

In den nächsten Tagen wird es noch ein Make-up mit dieser Palette zu sehen geben, das ich dann auch *hier* verlinke

Wie findet Ihr dieses Face-Kit? Nehmt Ihr lieber eine fertige Palette mit für unterwegs oder einzelne Lieblingsprodukte?

Eure Daya

Zurück

Einen Kommentar schreiben