Eine Herbstfarbe für Frühlingstypen: Lippenstift MAC Brick-O-La

(Kommentare: 0)

Lippenstift MAC Brick-O-La

Auf der Suche nach einer schönen herbstlichen Lippenstiftfarbe für mich bin ich bei MAC fündig geworden: Ich habe mir die Farbe Brick-O-La ausgesucht. Es ist ein warmer Rot-Orangeton, dem Namen folgend könnte man auch einfach Ziegelrot sagen. Dabei finde ich die Farbe nicht zu aufdringlich, sondern etwas gedeckt.

Für mich als Frühlingstyp (Haut neutral bis gelblich, wenig Kontraste in Gesicht) eignen sich weder blaustichige Farben (manchen eher blass und kränklich), noch allzu dunkle (machen im Allgemeinen eher alt). Daher kommen die so beliebten "Beerentöne" für mich nur sehr eingeschränkt infrage.

Durch die gedecktere Farbe eignet sich der Lippenstift für mich sehr gut dafür, sie auch täglich zur Arbeit zu tragen. Das einzige Manko dabei ist, dass die Farbe (ein Amplified Finish) nicht sehr lange hält und ich nach ca. 2 Stunden nachlegen muss. Sie verblasst aber gleichmäßig, es ist also kein Problem falls man es man vergisst. Dafür lässt sich der Lippenstift leicht auftragen und fühlt sich geschmeidig an. Meine Lippen werden auch nicht ausgetrocknet, eine besondere Pflegewirkung habe ich aber nicht bemerkt.

Hier seht Ihr die Farbe als Swatch, im Vergleich mit den beiden MAC Lippenstiften See Sheer und Ruby Woo und aufgetragen. Alle Fotos sind bei natürlichem Tageslicht entstanden.

Swatch MAC Brick-O-La
Gesamteindruck MAC Brick-O-La

Zum Abschluss noch ein Gesamteindruck vom Gesicht.

Ich habe den Lippenstift ihn die letzten Tage ständig getragen. Die Farbe finde ich super, es ist nur schade, dass er nicht so lange hält. Spätestens nach dem Essen ist nichts mehr von ihm da und ich muss nachschminken.

Ich mag an MAC Lippenstiften den dezenten Vanillegeruch und vor allem, dass sie keinen signifikanten "Geschmack" aufweisen, der mich besonders an günstigen Lippenprodukten oft stört.
Daher nehme ich hier die kurze Haltbarkeit gerne in Kauf.

Eure Daya

Zurück

Einen Kommentar schreiben