Haltbares Gold: Astor 260 Sophisticated Gold mit dem essence Gelsystem kombiniert

(Kommentare: 0)

Astor Sophisticated Gold

Ich hatte mal wieder Lust auf goldene Nägel. Um noch eine etwas interessantere Note hineinzubringen, habe ich mich für den Duochrom Lack "Sophisticated Gold" aus der Fashion Studio Fall Collection von Astor entschieden. Es gibt ihn soweit ich weiß einige Monate lang im normalen Astor Regal.

Eigentlich habe ich mich ja innerlich gegen die momentan überall wie Pilze aus dem Boden sprießenden Gelnägel-Systeme gewehrt, denn im Grunde brauche ich so etwas nicht. Meine Nägel sind für gewöhnlich sehr stabil, und ich trage sowieso gerne öfter eine neue Farbe.
Allerdings habe ich der letzten Zeit Probleme mit einem Nagel der rechten Hand, der einfach immer wieder an der Spitze absplittert. Mittlerweile kann ich ihn auch nicht weiter kürzen, sodass ich mich entschlossen habe, mal das günstigste der Gelnägel-Systeme für zu Hause von essence auszuprobieren, in der Hoffnung, dass die zusätzliche Schicht das weitere Splittern verhindert.

Wie meistens, lässt sich der Duochrome Effekt schlecht auf den Fotos einfangen, ich habe es hier mal probiert:

Astor Sophisticated Gold

Die Farbe changiert zwischen einem Gold mit dezent rötlichem und Gold mit einem grünlichen Stich.

Der Lack lässt sich gut auftragen und deckt nach 2 Schichten. Die Trocknungszeit habe ich als ungewöhnlich lange empfunden, da die 2 Schichten vor dem Auftragen des Gel-Topcoats ja komplett durchgetrocknet sein mussten und ich keinen Schnelltrocknungs-Topcoat verwendet habe. Ich denke, dass die Trocknungszeit durchschnittlich für moderne Lacke ist. Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen, da ich ihn ja zwischen den Gelschichten getragen habe, sodass es gut eine Woche gehalten hat, bis ich eine neue Farbe wollte.

Mein Plan mit der Stabilisierung des Nagels ist übrigens aufgegangen: Der Nagel ist mittlerweile schon wieder bis über die Fingerkuppe hinaus gewachsen, ohne weiter abzusplittern.

In der Zwischenzeit habe ich auch noch etwas mit einzelnen Komponenten anderer Gelnagel-Systeme herumprobiert und werde demnächst davon berichten, wie sie sich untereinander kombinieren lassen und welche Methode meine Nägel am Besten vertragen haben.

Eure Daya

Zurück

Einen Kommentar schreiben